Wettbewerbskritiken

143 HSG St. Gallen

Die Universität St. Gallen platzt aus allen Nähten. Sie will deshalb neben dem Campus Rosenberg einen zweiten Standort eröffnen. Mit seinem Beitrag «Haus im Park» entwirft Pascal Flammer ein leichtes und trans parentes Glashaus, das leider in der Bereinigungsstufe an Glanz verlor.

Ursprünglich als Handelshochschule St. Gallen gegründet, ist die HSG seit Beginn eine Wirtschaftsuniversität, die die Bereiche Lehre, Forschung und Weiterbildung anbietet. Zentrum der HSG ist der Campus Rosenberg mit den charakteristischen Betonbauten aus dem Jahr 1963 von Förderer, Otto und Zwimpfer Architekten. 1989 kam das Bibliotheksgebäude von Bruno Gerosa dazu, und im Moment ist das HSG Learning Center von Sou Fujimoto im Bau.

> PDF TEC21 19/2021